Produkte

1279553864immagine
soccer kit 1 e 2 es 1soccer kit 1 e 2 es 2

Fussball : Kit Nr. 2

Arbeitsvorschlag für den Torwart mit dem Original Pezzi Soccer System®. Benutzung der Bällen in verschiedenen Gewichten in der spezifität der technischen Geste

Nachdem die Bälle in verschiedenen Gewichten verglichen worden sind im Antrieb und in der Entwicklung der proprioceptiven Kapazität der oberen Gliedmaßen, haben wir gedacht, wie man die potenziale Verwendung dieser Geräte mit technischen Gesten verbinden kann, die vom Torwart in Kampfsituationen gemacht werden.
Bezüglich dieses Vorschlags haben wir beschlossen die Bälle in verschiedenen Gewichten in die Nähe des offiziellen Balles, der ungefähr gr. 420, 430 wiegt, zu bringen.

Die Original Pezzi Soccer System® haben ein Gewicht von gr. 320, 370, 420, 470, 520 und einen Ø von 22 cm.
Auf diese Weise können sich die Übungen entwickeln, die sehr ähnlich dem realen Spiel sind. In Hinsicht auf einige Eigenschaften des Balles aus Gummi, die ihn aber wegen der Geschwindigkeit und der Richtung von dem offiziellen Fussball unterscheiden.
Das Gummimaterial hat tatsächlich die Eigenschaft von höherer Elastizität im Vergleich zum Leder und somit gibt das beim Kontakt mit einem Fußtritt einige interessante Besonderheiten.
Die erste, betrifft die Kontaktzeit zwischen dem Fuß und dem Ball.
Es handelt sich um eine längere Kontaktzeit im Vergleich zum Lederball, die dem Ball erlaubt eine höhere elastische Kraft in der Phase des Rückspiels zu speichern, wenn man den Fuß wegnimmt und folgende Beschleunigung vornimmt.
Etwa so, wie wenn man die Gummizüge der Schleuder anzieht und sie die Kraft speichern, die sie in der folgenden Phase des Wurfes zurückgibt.
Der Gummiball zeigt sich höchst sensibel im Vergleich zu jenem normalen, in der Bewegung, weil die innere Luft des Balles sich bewegt.
Der plötzliche Kontakt Fuß-Ball führt momentan zu einer Verformung des Balles und führt zur besonderen Bewegung der inneren Luft des Balles, der die Richtung des selben unvorhergesehen und ganz anders bezüglich des Lederballes macht.
z.B. die geschossenen Bälle, die zurückkommen gehen geradeaus und dann breiten sie sich gegen den Torpfosten aus.
Das geschied, wenn sich die Geschwindigkeit-Phase beendet und wird auch durch den elastischen Effekt des verwendeten Materials (Gummi) verstärkt.
Die ausgeschossenen Bälle entfernen sich von dem Tor um dann wieder zurückzukehren und langsam verlieren sie an der Geschwindigkeit.
Der in die Höhe geschossene Ball bleibt länger in der Luft und verlängert seine Richtung aber er fällt hinter dem Torwart auf eine noch genauere Art und unerwartet.
Natürlich umso weniger der Ball wiegt, desto grösser ist die Richtungsvariante aus der er kommt.
Deswegen halten wir es für nötig die leichteren Bällen zu benutzen um Abschlüsse für eine kurze Entfernung auszuführen, die den Torwart zu einem schnellen Abfangen zwingt.
Für solche Übungen ist die ideale Entfernung von 6 bis 8 Metern.
Im inneren dieses Raumes hält der Ball den elastischen Effekt dank des Materials, womit er hergestellt wurde, er leidet nicht durch den Einfluss der Spannung der Luft und der Verformung des Balles.
Die folgenden Abschlüsse sind deshalb schnell und die Masse des Balles im Kontakt mit dem Torwart ist mehr von der Geschwindigkeit als von dem Gewicht des Balles beeinflusst.
Also die Benutzung der leichteren Bälle kann für nähere Abschlüsse im Tor vorgeschlagen werden, die sehr schnelle motorische Rueckspiele verlangen.
Die Bälle, die das Gewicht haben sind näher an jenen offiziellen des Wettkampfes, sie gelten, wenn sie für Abschlüsse von einer Entfernung höchstens (15-20 m.) vorgeschlagen werden.
Deshalb sollte man die Lederbälle ersetzen, um die verschiedenen Richtungen und also auch die folgenden motorischen Rückspiele zu erhöhen.
Eine Erhöhung der verschiedenen Richtungen erlaubt dem Athleten sich zu verbessern, nicht nur in seiner Anpassung-Kapazität, aber auch in der Festhaltung des Gedächtnis des allgemeinen motorischen Programmes, in ihren Maßstäben der Geschwindigkeit und in der Ausdehnung der Bewegung zu verstärken.
Eine letzte Bemerkung betrifft die schweren Bälle im Vergleich zum offiziellen Spielball, diese mehr als die anderen (vorallem wenn sie leicht entleert sind) verstärken den Kontat zwischen dem Fuß und dem Ball.
Nachdem sie ausreichend schwer sind, können sie mit grösserer Spannung gegen die Luft gewinnen.
Unsere Idee ist, diese dem Torwart vorzuschlagen und einzuschreiten am Ball, ohne zu Tauchen, aber sich nur auf die Fussbewegung, auf das Spielbein, auf die Körperhaltung die im Spiel sind, zu konzentrieren, damit er im voraus den Abschluss im Tor erkennen kann.
Die Verstärkung der Kontaktzeit zwischen Fuß und Ball sollte der Nummer eins helfen, um besser die Bewertung zu verstehen.
Auch diese Übungen sollten dann mit dem normalen Fussball ergänzt werden.
Erinnern wir uns diesbezüglich, dass die höchsten Grenzbezeichnungen wiederhergestellt werden können, wenn man die höchsten Zeiten begreift, die beim Abschluss im Tor sein werden.
Wir wünschen Ihnen gute Arbeit!

Eine Idee von:

Alessandro Zampa
Michelangelo Mason
Roberto Peressutti
Beruflicher Trainer für den Torwart
Beruflicher Trainer für den Torwart
Beruflicher athletischer Trainer

Siehe Video Übungen:
Torwart-Training
Die Torwarte und die Propriozeption der oberen Gliedmaßen

Kategorie: .

Klicken Sie hier um mehr zu lesen

Mit einem Klick verbergen

Product       Code Color Package
Original "Pezzi" Soccer System Kit 2       K2502
bulk
Composed of Size Weight Items      
Original "Pezzi" Soccer System Ø 22 cm 320 g  x2      
Original "Pezzi" Soccer System Ø 22 cm 370 g  x2      
Original "Pezzi" Soccer System Ø 22 cm 420 g  x2      
Original "Pezzi" Soccer System Ø 22 cm 470 g  x2      
Original "Pezzi" Soccer System Ø 22 cm 520 g  x2      
Hand Pump small  x1      
DVD Guide to exercises  x1      
Exercises and instruction leaflet  x1      
Rückentraining ohne Mühe und Schweiss
Ein Doppel-S verleiht uns Haltung
Wie man steht, so sitzt man!
Der Original PEZZI® Gymnastikball: die rundum gelungene Variante zum Stuhl.
Und los geht’s: Rückentraining am Arbeitsplatz oder zu Hause
Entspannung muss sein!
Übungsprogramm mit dem Original Pezzi® gym ball
Der Original PEZZI® Ball in der Gymnastik
Früh übt sich ...!
Gut zu wissen